Pilates und BOP speziell für Frauen:

TTC Haßlinghausen geht weiter neue Wege

Alternative zu Sportstudios – keine Vereinsmitgliedschaft notwendig

 

Sprockhövel. Die Ferien sind vorbei, der Sommer neigt sich seinem Ende entgegen. Kein Grund, sich mit der Fitness in den Winterschlaf zu verabschieden – findet jedenfalls der TTC Haßlinghausen.

 

Als klassischer Tischtennis-Verein setzt der TTC seinen Ansatz fort, auf ein erweitertes Sportangebot zu setzen, das sich speziell an Frauen von 18 bis 60 wendet.

 

Unter fachkundiger Leitung von Sophie Meyer bietet der Verein mit Pilates sowie gezieltem Training für Bauch, Beine und Po (BOP) eine echte Alternative zu vergleichbaren Kursen in kommerziellen Sportstudios an. Kurze Wege, günstige Beiträge sowie professionelles Training in kleinen Gruppen  und ein harmonisches Vereinsumfeld sind die Pluspunkte, die der TTC interessierten Frauen aus Haßlinghausen und Umgebung verspricht.

 

Um an den Kursen teilzunehmen, ist keine Vereinsmitgliedschaft erforderlich, gegenüber den ebenfalls angebotenen Zehnerkarten auf Dauer jedoch günstiger.

Immerhin sollten Gesundheit und körperliche Fitness, bessere Beweglichkeit, die Festigung der Muskulatur und Straffung des Körpergewebes oder auch das Thema Gewichtsreduktion keine Momentaufnahme sein – von der Bikini-Figur ganz abgesehen. Der nächste Sommer kommt bestimmt… !

 

Frauen, die Lust auf Pilates oder BOP haben, treffen sind immer montags in der Sporthalle Haßlinghausen – vorderer Eingang.

 

BOP beginnt um 19 Uhr, Pilates um 20 Uhr.

 

Probetrainings sind jederzeit möglich.

 

Kontakt:         Sophie Meyer 0178 / 5435206